Unser iPad-Vergleich für Ihr Smart Home

Unser iPad-Vergleich für Ihr Smart Home

Ein iPad eignet sich hervorragend als Steuerzentrale für Ihr Smart Home. Damit lassen sich unterschiedliche Aspekte des zu Hauses bedienen – von der Licht- und Heizungssteuerung über Sonnenschutz bis hin zur Sicherheit. Doch die Wahl des passenden Modells ist häufig schwierig. Entscheidend ist, welche Funktionen Sie benötigen und auf welche Sie im Gegenzug verzichten können. Insbesondere die Ankündigung des neuen iPad Pro mit M4-Chip im Mai 2024 wirft die Frage auf, ob ein neues iPad für diesen Zweck am besten geeignet ist oder ob ein älteres Modell auch ausreicht.
Unser iPad-Vergleich für Smart Homes erleichtert Ihnen die Auswahl.

Was benötigt man, um das iPad als Smart-Home-Zentrale zu nutzen?

Voraussetzung für die Smart-Home-Steuerung ist eine entsprechende Software. Die einfachste Smart Home Lösung basierend auf iPads ist das Apple HomeKit mit der Home App. Doch die Smart Home Welt ist riesig und bietet für spezifische Ansprüche verschiedene Systeme. Bauen Sie gerade ein Haus neu und können smarte Geräte über ein kabelgebundenes System verbinden? Oder rüsten Sie das zu Hause auf und bauen auf Funkkommunikation? Diese und weitere Faktoren beeinflussen die Wahl des besten Smart Home Systems für Sie. Viele Hersteller bieten auch eine hauseigene App für ihr Smart Home Zubehör an.

Darüber hinaus benötigen Sie mindestens ein iPad 4. Damit können Sie zu Hause das iPad als Smart-Home-Zentrale einrichten, um diverse smarten Systeme und Komponenten zu steuern. Wenn Sie Ihre Steuerungszentrale auch unterwegs nutzen möchten, brauchen Sie ein Tablet mit mindestens iOS 10.

Welche iPad-Funktionen sind wichtig für Smart Homes?

Zu den wichtigsten und praktischsten Funktionen für Smart-Home-iPads gehören zweifellos die Sprachsteuerung und der Sprachassistent. Damit müssen Sie Ihr iPad nicht mehr umständlich per Hand bedienen, sondern können ihm per Sprachbefehl Anweisungen geben. Achten Sie außerdem darauf, dass die für Sie passenden Sensoren vorhanden sind. Möchten Sie Ihr iPad lieber per Touch ID oder Gesichtserkennung entsperren? Die Wahl hat einen Einfluss auf die Sicherheit des Geräts. Zusätzlich sollte das Display groß genug und hochauflösend sein, sodass es sich einfach und übersichtlich bedienen lässt.

Besonders nützlich sind sogenannte Remote Access Apps. Mit ihnen ist es möglich, das iPad vom Handy aus zu steuern. So können Sie Ihre fest installierte Station auch unterwegs, auf Reisen oder an jedem anderen Ort jederzeit steuern – vorausgesetzt, Ihr Smartphone ist mit dem iPad kompatibel.

iPad für Smart Home im Vergleich: Alle Infos auf einen Blick

Apple bietet derzeit mehrere iPad-Modelle an, darunter das iPad Pro, das iPad Air, das iPad und das iPad Mini. Nach der Premiere des neuen iPad Air und iPad Pro im Mai 2024 sieht das aktuelle Sortiment wie folgt aus:

iPad Pro M4 iPad Air M2 iPad (10. Generation) iPad Mini
Display 11" oder 13" Ultra Retina XDR Display

2752 x 2064 Auflösung bei 264 ppi
11" oder 13" Liquid Retina Display

2732 x 2048 Auflösung bei 264 ppi
10,9" Liquid Retina Display

2360 x 1640 Auflösung bei 264 ppi
8,3" Liquid Retina Display

2266 x 1488 Auflösung bei 326 ppi
Lautsprecher 4-Lautsprecher-Audio

Vier Mikrofone in Studioqualität
Stereo-Lautsprecher im Querformat mit 2x Bass

Zwei Mikrofone
Stereo-Lautsprecher im Querformat

Zwei Mikrofone
Stereo-Lautsprecher im Querformat

Zwei Mikrofone
Kapazität Bis zu 2 TB Bis zu 1 TB Bis zu 256 GB Bis zu 256 GB
Chip M4 Chip

Bis zu 10-Core CPU

16-Core Neural Engine

8 GB RAM
M2 Chip

8-Core CPU

16-Core Neural Engine

8 GB RAM
A14 Bionic Chip

6-Core CPU

16-Core Neural Engine
A15 Bionic Chip

6-Core CPU

16-Core Neural Engine
Batterie und Stromversorgung Bis zu 10 Std. Surfen im Web mit WLAN oder Videowiedergabe

Aufladen über USB-C am Computer oder Netzteil
Bis zu 10 Std. Surfen im Web mit WLAN oder Videowiedergabe

Aufladen über USB-C am Computer oder Netzteil
Bis zu 10 Std. Surfen im Web mit WLAN oder Videowiedergabe

Aufladen über USB-C am Computer oder Netzteil
Bis zu 10 Std. Surfen im Web mit WLAN oder Videowiedergabe

Aufladen über USB-C am Computer oder Netzteil
Sensoren Face ID

LiDAR-Scanner

3-Achsen-Gyrosensor

Beschleunigungssensor

Umgebungslichtsensoren

Barometer
Touch ID

3-Achsen-Gyrosensor

Beschleunigungssensor

Umgebungslichtsensoren

Barometer
Touch ID

3-Achsen-Gyrosensor

Beschleunigungssensor

Umgebungslichtsensoren

Barometer
Touch ID

3-Achsen-Gyrosensor

Beschleunigungssensor

Umgebungslichtsensoren

Barometer
Siri Per Stimme Nachrichten senden, Erinnerungen erstellen und mehr

Songs anhören und erkennen
Per Stimme Nachrichten senden, Erinnerungen erstellen und mehr

Songs anhören und erkennen
Per Stimme Nachrichten senden, Erinnerungen erstellen und mehr

Songs anhören und erkennen
Per Stimme Nachrichten senden, Erinnerungen erstellen und mehr

Songs anhören und erkennen
Preis Wi-Fi
Ab 1.549 €

Wi-Fi + Cellular
Ab 1.799 €
Wi-Fi
Ab 949 €

Wi-Fi + Cellular
Ab 1.119 €
Wi-Fi
Ab 429 €

Wi-Fi + Cellular
Ab 599 €
Wi-Fi
Ab 429 €

Wi-Fi + Cellular
Ab 769 €

Praktische Wandhalterungen für das iPad

Wenn Sie Ihr iPad als Schaltzentrale im Smart Home nutzen möchten, bietet sich eine iPad-Wandhalterung an. So ist das Gerät stets griffbereit und in passender Höhe angebracht. Die Halterungen von Displine sind mit unterschiedlichen Apple Tablet Modellen und Displaygrößen kompatibel - von der 1. bis zur 10. Generation, egal ob iPad Pro, Air oder mini.
Je nach Modell sind sowohl feste Rahmen als auch offene Halterungen zur einfachen Entnahme erhältlich. Der Vorteil geschlossener Halterungen liegt darin, dass Sie diese bei Bedarf festschrauben können, sodass sie ohne Werkzeuge nicht mehr abzulösen sind. Dies stellt einen wirksamen Diebstahlschutz dar. Offene Halterungen, wie beispielsweise die neuen Serien Sunset und Moonlight fürs iPad, dienen dagegen als Dockingstation für das Tablet. Sie sind ideal geeignet, wenn Sie das Gerät gerne flexibel an verschiedenen Stellen im Haus oder unterwegs nutzen möchten und Wert auf ein besonders edles Design legen.


Tipp: Damit Ihr iPad immer einsatzbereit ist, sollte es über einen permanenten Ladeanschluss verfügen. Mit dem Displine 20W Unterputz Netzteil mit USB-C laden Sie es ganz einfach auf, ohne sichtbare Ladekabel an der Wand.

Welches ist das beste iPad fürs Smart Home?

Jedes iPad Modell eignet sich für unterschiedliche Zwecke, vom professionellen Einsatz bis hin zum Alltagsbegleiter. Für das Smart Home sind an sich alle iPads leistungsfähig genug. Selbst die Basismodelle dürften für die nächsten acht bis zehn Jahre ausreichen, um die eher einfachen Aufgaben im Smart Home zu erledigen.

  • Wenn Sie Wert auf das beste Preis-Leistungs-Verhältnis legen und trotzdem ein Tablet mit den wichtigsten Funktionen für Ihr Smart Home suchen, ist das iPad 10 eine gute Wahl.
  • Wenn Sie einen großen Bildschirm mit hochauflösenden Details wünschen, ist das iPad Air 13 als Highlight der Premiere im Jahr 2024 ebenfalls eine Empfehlung wert.
  • Schätzen Sie einen minimalistischen Stil oder möchten Platz sparen, greifen Sie zu einem iPad mini.

Tatsächlich empfehlen wir für das Smart Home auch iPads, die mittlerweile zehn Jahre alt sind. Sie funktionieren einwandfrei und ermöglichen es, mit Apps Ihr smartes Zuhause zu steuern. In einer unserer Wandhalterungen schenken Sie dem alten Gerät ein neues Leben als funktionales Werkzeug für den Alltag.

Weiterlesen

Smart Home im Wohnmobil – auch unterwegs den Komfort eines digitalen Zuhauses genießen

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.